Dieses E-Mail im Webbrowser anschauen

#


Werte Leserinnen und Leser


während der Redaktion dieses Newsletters fällt draussen der Schnee bis ins Flachland und deckt die Frühlingsblumen mit einem weissen Mantel zu. Wir haben aber die vergangenen Frühlingstage bereits genossen und freuen uns auf weitere wärmende Sonnenstrahlen. In diesem Newsletter finden Sie einerseits Hinweise auf viel Wissenswertes aus dem Gebiet der Palliative Care, andererseits aber auch Hinweise auf kommende Veranstaltungen, die verschiedene Aspekte der Betreuung Schwerkranker und Sterbender beleuchten werden. Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre.

#

12. Generalversammlung von Palliativ Luzern

Am Dienstag, 7. Mai 2019 findet der statutarische Teil unserer Generalversammlung in den Räumlichkeiten unserer Geschäftsstelle statt. Wegen beschränkter Platzverhältnisse bitten wir unsere Mitglieder, sich unter 041 228 59 80 oder info@palliativ-luzern.ch anzumelden.

Sub Jayega – die Suche nach dem Palliative-Care-Paradies

Als Rahmenprogramm zu unserer Generalversammlung zeigt Palliativ Luzern zusammen mit Viva Luzern am Donnerstag, 16. Mai 2019 im Bourbaki Kino den neuen Film des Luzerner Fotografen und Filmers Fabian Biasio. Anschliessend werden in einem Podiumsgespräch Fragen vertieft diskutiert und beantwortet. Die Platzzahl ist beschränkt. Angaben für die Ticketreservationen finden Sie hier.

#

Hilfe für pflegende Angehörige

Mit einer neuen nationalen Plattform will Travail.Suisse, der Dachverband der Arbeitnehmer, die generationenübergreifende Hilfe innerhalb der Familien stärken. Die Website bietet kostenlose Informationen, Ratschläge, Tools und nützliche Adressen für alle erwerbstätigen betreuenden Angehörigen

Weitere Informationen

Interprofessionalität in Alters- und Pflegeheimen

Curaviva Schweiz hat eine neue Broschüre veröffentlicht. Sie will die interprofessionelle Pflege und Betreuung in der palliativen Versorgung in Alters- und Pflegeheimen fördern.

Weitere Informationen

Das Lebensende in der Schweiz

Vier Mitglieder der Leitungsgruppe des NFP67 «Lebensende» haben ein neues Buch herausgegeben, das nicht nur systematisch die Ergebnisse aus dem NFP 67, sondern auch die seither erschienene internationale Literatur berücksichtigt. Das Buch ist eine umfassende Bestandsaufnahme des Wissens zum hiesigen Sterben mit Blick auch auf andere Länder.

Weitere Informationen

Weniger Todesfälle infolge Demenz und assistiertem Suizid

Das Bundesamt für Statistik hat die Todesursachen für das Jahr 2016 veröffentlicht. Erstmals ging die Zahl der an Demenz verstorbenen Personen zurück, und zwar um mehr als 9%. Assistierter Suizid hat ebenfalls leicht abgenommen (37 Fälle weniger als 2015, im Jahr 2016 total 928 assistierte Suizide).

Weitere Informationen

Definition des Hirntods

Das Hastings Center in New York und das Center for Bioethics an der Harvard Medical School in Boston haben einen neuen Bericht über die Definition des Hirntods veröffentlicht. Der Bericht erscheint zum 50-Jahr-Jubiläum des für die Transplantationsmedizin wegweisenden Berichts “Report of the Ad Hoc Committee of the Harvard Medical School to Examine the Definition of Brain Death”. Trotz des Erfolgs wirft das Hirntodkonzept weiterhin Fragen auf. Führende Experten in diesem Bereich diskutieren diese Fragestellungen.

Weitere Informationen

Perinatale Palliative Care

Die breitere Anwendung der Pränataldiagnostik führt zu einer zunehmenden Zahl von Familien, die mit einer schweren, lebensbedrohlichen Krankheit des Fetus konfrontiert sind. Perinatale Palliative Care hat sich in Europa noch nicht etabliert. Eine Studie aus dem Palliative-Care-Dienst des Universitätsspitals Lausanne CHUV und dem Zentrum für pädiatrische Palliative Care des Kinderspitals der Ludwig Maximilian Universität in München hat den Bedarf und die Ausgestaltungsformen perinataler Palliative Care untersucht.

Weitere Informationen

#

Über das Sterben sprechen

Die Stadt Luzern organisiert vier Veranstaltungen, an denen das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet wird. Die nächsten Anlässe finden am 11. April und 17. April 2019 statt.

Weitere Informationen

Die hohe Kunst des Alterns

Das Forum Gesundheit und Medizin organisiert am 10. Mai 2019 in Zürich eine öffentliche Tagung über das Thema.

Weitere Informationen

Sub Jayega – die Suche nach dem Palliative-Care-Paradies

Filmvorführung mit Podium am Donnerstag, 16. Mai 2019 im Bourbaki Kino mit anschliessendem Podium. Die Platzzahl ist beschränkt.

Weitere Informationen

Palliative Care – Unterwegs in Grenzbereichen

Der 11. Ostschweizer Hospiz- und Palliativtag findet am 23. Mai 2019 in Rorschach statt.

Weitere Informationen

Umgang mit der eigenen Endlichkeit

Am 28. Mai 2019 organisiert Caritas Luzern ein Tagesseminar zum Thema.

Weitere Informationen

Wenn Sie den Newsletter nicht erhalten möchten, so können Sie sich hier abmelden.