Palliative Zentralschweiz - Jubiläumsanlass

Palliative Zentralschweiz wurde vor 10 Jahren gegründet mit dem Ziel, die Palliativversorgung in der Zentralschweiz zu fördern, die in diesem Gebiet tätigen Organisationen zu vernetzen, Weiter- und Fortbildungen anzubieten, die Politik zu informieren, die Bevölkerung zu sensibilisieren und als Sektion von palliative ch die Interessen und Anliegen in der schweizerischen Dachorganisation zu vertreten. Viel wurde erreicht, namentlich auch dank des steten Wissenstransfers zwischen den einzelnen Zentralschweizer Kantonen und den gemeinsamen Aktivitäten wie Öffentlichkeitsarbeit, Fachtagungen sowie Sensibilisierung der Politik. Vieles bleibt aber auch noch zu verwirklichen, namentlich die flächendeckende Versorgung, ein 24-Stunden-Dienst, die Hilfestellung bei komplexen Fällen durch einen spezialisierten Dienst und die Regelung der Finanzierung.

In einem sehr eindrücklichen Referat fasste Frau Prof. Dr. med. Dr. theol. G. Becker, Palliativmedizinerin an der Universität Freiburg im Breisgau die bisher erreichten Ziele zusammen und zeigte namentlich auch die heutigen Problemstellungen und neuen Entwicklungen in der Palliativmedizin auf.